Einträge von Barbara Krennmayr

Der Versuch der visionären Dame

Eine Geschichte, die das Leben schreibt. Sie hat das Zeug zum Heldinnen-Epos, die Geschichte vom Kunst:Raum Gmunden und seiner Initiatorin Heidi Zednik: Eine Amerikanerin kommt in eine ländliche Region. Mit ihren Ideen stößt sie auf Skepsis und Desinteresse. Sie gewinnt eine kleine Schar an Verbündeten und es gelingt, die Idee umzusetzen. Die Kritiker sind eines […]

Männerleben

Seit jeher wollte Kutzenberger Schriftsteller sein. Nur ist ihm immer etwas dazwischengekommen und so ist er nun, Mitte Vierzig, Literaturwissenschafter und Familienvater mit mehreren Romanprojekten im Kopf und keinen ernstzunehmenden Worten am Papier. Ein Schreiburlaub in Griechenland soll das ändern. Aber auch dort gibt es genügend Ablenkungen, wenn man sie nur sieht und nützt: Kutzenberger […]

Es muss wohl Poetry Slam sein!

Spätestens dann, wenn die Warteschlange vor der Linzer Tabakfabrik noch immer fast bis zur Donaulände reicht, obwohl längst schon alle Sitzplätze belegt sind – spätestens dann wird klar, dass Poetry Slam in Oberösterreich längst gut etabliert ist. Mehr als 400 Menschen sind gekommen, um den Wettstreit der Poetinnen und Poeten mitzuerleben. Sechs Poetinnen und Poeten […]

Vom Schreiben

Autorinnen und Autoren geben Einblick in ihre Arbeit Romane, Erzählungen und Gedichte bringen uns zum Lachen, Weinen und immer wieder auch zum Nachdenken. Wie aber entstehen diese Werke? Dieser Frage widmet sich Rudolf Habringer in seinem aktuellen Essayband „Das Unergründliche und das Banale“. Zitate daraus bilden den Ausgangspunkt für Einblicke in die Arbeitsweise von Mieze […]

Was bleibt?

Wien liegt nach einer Naturkatastrophe in Schutt und Asche. Was genau passiert ist, wird nicht näher erklärt und tut hier auch nichts zur Sache. Vielmehr stehen jene Menschen im Mittelpunkt, die diese Katastrophe überlebt haben. In kurzen Portraits und Szenen beschreibt Karin Peschka, wie sie mit der Situation umgehen. Die einzelnen Szenen stehen nicht miteinander […]